Brauch zur Silberhochzeit: Die silberne 25Die Silberhochzeit, 25 Jahre Ehe oder ein viertel Jahrhundert mit ein und demselben Partner – dass ist heute schon eine grandiose Leistung und gibt damit nicht ohne Grund Anlass zu intensivem feiern mit der ganzen Familie, Freunden und Bekannten! Dieses Jubiläum wird in fast allen Ländern der Welt gefeiert und gehört zu den fünf Metallhochzeiten. Wie auch bei der grünen Hochzeit – dem Tag der Vermählung – gibt es für die silberne Hochzeit eine Reihe von sehr schönen Bräuchen.
Die Silberhochzeit wird natürlich von vielen Paaren oft auch als völlig neuer Lebensabschnitt betrachtet, denn die Kinder sind zu dieser Zeit meist schon aus dem Haus und stehen auf ihren eigenen Beinen. Nun hat man Zeit sich neu zu orientieren und kann das Leben in vollen Zügen genießen und vielleicht auch auf Eis gelegte Hobbys wieder aufleben lassen. Die Silberhochzeit ist sicherlich kein gewöhnlicher Hochzeitstag und neben der goldenen Hochzeit das wohl wichtigste Ehejubiläum. Aus diesem Grund erfordert es auch einige sorgfältige Überlegungen und Vorbereitungen, will man diesen Tag gebührend würdigen. Dabei gestalten sich Feiern zur Silberhochzeit in der Regel ähnlich wie bei einer grünen Hochzeit, lediglich der Schmuck ist natürlich silbern. Es gibt jedoch weitere Bräuche, die bei keiner silbernen Hochzeit fehlen sollten.




Das Eheversprechen erneuern

Manche besonders innig verbundene Paare, erneuern zum Anlass ihrer Silberhochzeit ihr Ehegelübde ein zweites Mal, bevor sie mit ihren Gästen feiern. Das erneuern des Eheversprechens kann auf verschiedene Weisen zelebriert werden. Häufig wird es im Rahmen eines Gottesdienstes gemacht, es kann aber auch von freien Theologen gestaltet werden. Da es sich um eine persönliche Zeremonie handelt und nicht um eine rechtliche, hat das Silberpaar im Prinzip alle Freiheiten. Das Eheversprechen kann zum Beispiel auch in Form einer Ansprache vor den Freunden und Verwandten erneuert werden.


Hufeisen zur Silberhochzeit

Tipp: Verschenken Sie ein echtes Hufeisen als Glücksbringer zur Silberhochzeit. Die getragenen Hufeisen von Glueckshufeisen.de sind hervorragend aufbereitet und können optional mit einer Lasergravur veredelt werden. In der personalisierten Geschenkbox sind sie auf Heu gebettet und sind ein echtes Unikat.


Ein Polterabend vor der Silberhochzeit

Ein schöner Brauch: Der Polterabend zur SilberhochzeitJe nach Region gibt es den Brauch, genau wie vor der grünen Hochzeit, einen Polterabend zu veranstalten. Ursprünglich wollte man mit dem Lärm, der beim Polterabend durch das zerschmeißen von altem Geschirr entsteht, böse Geister vertreiben. Es spricht nichts dagegen diesen Brauch nach 25 Jahren Ehe zu wiederholen. Auch wenn die Geister bereits zu Beginn der Ehe vertrieben wurden, mach ein Polterabend allen beteiligten Spass. Im Unterschied zum Polterabend, wie er am Abend vor der eigentlichen Hochzeit gefeiert wird, wird er bei der Silberhochzeit jedoch normalerweise von Freunden oder den Kindern des Silberpaares organisiert. So ist der Polterabend ein schöner Brauch und ein Geschenk an die Eheleute zugleich.



Für manche Bräuche gibt es regionale Besonderheiten

Silberhochzeit Brauchtum: Tannenzweige und eine silberne 25 an einem HausAllerdings gibt es, was die Bräuche für ein solches Fest betrifft, territorial bzw. regional einige Besonderheiten und Unterschiede hier zu Lande. So werden im Norden Deutschlands die Eingangstüren zum Haus oder zur Wohnung der Brautleute gern von Freunden und Bekannten des Jubelpaares mit Tannenzweigen und Silberdekoration geschmückt. Natürlich darf dabei auch die obligatorische „25“ nicht fehlen sowie einige rote Tücher, die Hexen und böse Geister wirkungsvoll vertreiben sollen. Für diese nette Geste und eine gelungene Deko-Überraschung revanchiert sich das Silberpaar meist mit einem kleinen Umtrunk bei allen Beteiligten.
Die Hauptattraktion auf dem Festtagstisch ist das Aufstellen der legendären Hochzeitskrone. Zudem erhalten die Jubilare natürlich Geschenke, etwa Schmuck, Reisen oder ganz ausgefallene Dinge wie zum Beispiel eine Ballonfahrt, eine Rundflug mit dem Hubschrauber, einen Tandem-Fallschirmsprung oder was auch immer. Auf jeden Fall ist das ideale Geschenk zur Silberhochzeit bestimmt etwas, was beide Partner zusammen erleben und genießen können und sollen, je ausgefallener es ist, je spannender und aufregender ist es.
Im Süden Deutschlands geht es etwas derber zu was das Brauchtum betrifft. Hier wird zur Freude aller Beteiligten silbernes Besteck oder anderes silberfarbenes Inventar aus dem Fenster geworfen. Der Feier folgt oftmals auch noch eine kleine gemeinsame Wallfahrt der Eheleute die dazu dienen soll, ein Resümee über vergangenes und gemeinsam erreichtes zu halten und sich zusammen besinnlichen Gedanken hinzugeben.
Zwar gibt es grundsätzlich zwischen den Geschenken zur grünen Hochzeit und der Silberhochzeit keine nennenswerten Unterschiede, dennoch ist natürlich nach 25 Ehejahren der Hausstand in der Regel vollständig. Deshalb verschenken Gäste und Freunde des Paares mitunter ganz persönliche Dinge und greifen hier oft auch auf Geschenke mit starkem Symbolcharakter zurück. Hierzu gehört beispielsweise der Brautbecher, aus dem das Jubelpaar zum Zeichen seiner Liebe und Treue gemeinsam trinkt. Apropos – wiederholungswürdig wäre vielleicht auch ein neuerliches Hochzeitsfoto. Es erinnert mit Sicherheit noch lange und nachhaltig an einen schönen Tag und ein herrliches Fest mit der Familie und Freunden.
Zu einer richtigen Silberhochzeitsfeier gehört natürlich in jedem Fall auch gutes Essen und Getränke, Musik und Tanz. Besonders beliebt sind auch hier Partyspiele oder die altbekannte Festzeitung, aus der vorgelesen und so mancher kräftig durch den „Kakao“ gezogen wird.

Geschenkidee zur Silberhochzeit: Echte Hufeisen mit Wunschgravur